Neue Chaussee 6 | 14550 Groß Kreutz Tel. 033207-32252 |

Lehr- und Versuchsanstalt für Tierzucht und Tierhaltung e.V. Ruhlsdorf/Groß Kreutz
Link verschicken   Drucken
 

Landesentscheid Melkwettbewerb 2016 in Finsterwalde

 

Sechs hoch motivierte Melker/innen aus Brandenburg stellten sich am 9.März 2016 in der Landwirtschafts GmbH Finsterwalde dem diesjährigen Landesentscheid im Melken, um sich in drei Disziplinen zu messen:

 

  • praktische Melkarbeit,

  • Kontrolle der Eutergesundheit (Milchzelltest)

  • Fachkenntnisse rund um die Melktechnik und der landwirtschaftlichen Allgemeinbildung

 

Als Sieger aus dem Wettbewerb geht Chris Marvin Schulze aus der Hoher Fläming eG, Rädigke hervor, der mit 141 Punkten von insgesamt 160 erreichbaren Punkten ein sehr gutes Ergebnis vorlegte. Auf den zweiten Platz folgte mit 137,5 Punkten Juliane Kussatz aus der Landwirtschafts GmbH Finsterwalde und auf Platz drei Maria Fischer mit 133,5 Punkten aus der Lw. Produktions- und Dienstleist.genoss. Biesen eG.

 

Alle Wettbewerbsteilnehmer/innen zeichneten sich durch ein hohes fachliches Niveau aus, sammelten Erfahrungen und erlebten einen harmonischen Wettbewerbstag der in Erinnerung bleibt. Die drei Bestplazierten des Wettbewerbes bis zum Alter von 25 Jahre, vertreten das Bundesland Brandenburg auf dem 34. DLG-Bundesmelkwettbewerb der in diesem Jahr vom 24. – 28. April 2016 im Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum (LVFZ) für Milchvieh- und Rinderhaltung Achselschwang (Bayern) stattfindet.  Neben dem Erstplatzierten Chris Marvin Schulze, und der Drittplazierten Maria Fischer wird Susanne Soldner aus der Landwirtschafts GmbH Finsterwalde am Bundesmelkwettbewerb teilnehmen. Neben den Teilnehmern stellt Brandenburg ein Jurymitglied und eine Begleitperson. Als Jurymitglied ist Margrit Kain vom ZEM Märkisch-Oderland und als Betreuerin ist Ines Krehl von der LVAT e.V. für das Bundesmelken berufen.

 

Der Wettbewerb verfolgt das Ziel, die überbetriebliche Ausbildung auf dem Gebiet des Melkens und die Vermittlung von Fachkenntnissen in der Milcherzeugung zu unterstützen. Weiterhin soll die Akzeptanz der Verbraucher für die Qualitätsmilcherzeugung sowie das Images der Landwirtschaft gefördert werden.

 

Allen Beteiligten des Wettbewerbes, insbesondere den erfahrenen Jurymitgliedern möchten wir für die hervorragende Zusammenarbeit danken. Besonders unseren Sponsoren*, die auf vielfältige Art und Weise uns unterstützen und zum Gelingen des Wettbewerbes beisteuerten. Der größte Dank gebührt an dieser Stelle dem Betriebspersonal der Landwirtschafts GmbH Finsterwalde, die mit hohem Engagement für optimale Wettbewerbsbedingungen im Betrieb sorgten und zum Gelingen des Wettbewerbes beitrugen.

 

Dr. Ines Krehl (LVAT e.V. Groß Kreutz)

 

*Gefördert durch:   *Unterstützt durch:

http://www.moorfutures.de/s/cc_images/cache_45047803.jpg?t=1431527678             

 

Melkwettbewerb 2016

Jury: vlnr Fr. M. Heide, Fr. R.Beierlein, Fr. C. Garbe, R. Lück, Fr. S. Zienecke, Fr. D. Lehmann, Fr. Dr. I. Krehl, K. Dömland, Vorsitzende Fr. M. Kain nicht auf dem Foto.

Foto: LVAT